Tauchereinstiege am Fühlinger See

P = Parkplatz


EINSTIEG/P1

Einstieg für selbständige Taucher. Hier parkt man auf dem P1 und taucht vom Parkplatz aus.
Am P1 ist ein Biergarten und Toiletten im Regattahaus.
Parkgebühr: 2,50 € / Jahresparkkarte: 30 €

 

EINSTIEG/P2 

Ausweicheinstieg, wenn P1 gesperrt ist. Hier parkt man auf dem P2 und taucht vom Parkplatz aus.
Am P2 ist ein Biergarten der im Sommer geöffnet hat. Parkgebühr: 2,50 € / Jahresparkkarte: 30 €

 

EINSTIEG/P3

Verkaufsstelle Taucherlaubnisse & BlueMarlin Tauchbasis | ÖFFNUNGSZEITEN
Einstieg über P3 oder Tauchbasis / Keine Parkgebühren am P3

 

 


Sicherheitshinweise

Die Sicherheitsregeln der jeweiligen Tauchverbände, nach denen die TaucherInnen ausgebildet sind, sind einzuhalten.
Bei allen Tauchaktivitäten sind die TaucherInnen verpflichtet für die Sicherstellung der Rettungskette zu sorgen.

 


Unterwasser – Infos

Flora und Fauna
Der Fühlinger See hat sehr viel zu bieten und ist einer der schönsten Tauchseen in der Region. Vor allem in den Sommermonaten erwartet euch eine lebhafte und artenreiche Unterwasserwelt mit Barschen, Hechten, Rotaugen/Rotfedern, Karpfen, Aalen, Brassen, Schleien und als Highlight die großen Welse! Der stark ausgeprägte Pflanzenbewuchs zieht sich bis an die Scharkante hinunter und vor allem das Tausendblatt ragt zum Teil bis an die Wasseroberfläche und erzeugt je Sonnenstand faszinierende Licht- & Schattenspiele!


Tauchtiefen

Die maximale Tiefe des See 5 liegt bei 14-17m, je nach Wasserstand. Der für Taucher schönste Bereich im See verläuft von der Uferzone bis zur Scharkante auf ca. 6m. In den tieferen Bereichen ohne Bewuchs gibt es typischerweise nicht viel zu entdecken. Im Freiwasser allerdings kann man mit etwas Glück große, freischwimmende Welse beobachten! Da kommt „Haifeeling“ auf 😉 !


Sichtweiten

Die Sichtweiten im Fühlinger See sind jahreszeitenabhängig und als grundwassergespeister See haben auch Regenfälle und der Rheinwasserstand Einfluss auf die Sichtweiten. Wir haben am See Wasserstandschwankungen von bis zu 3m. Unser Einstiegsponton ist flexibel am Ufer verankert und „geht mit“, sodass ein komfortabler Ein- und Ausstieg immer gewährleistet ist. Erfahrungsgemäß sind die Sichtweiten von November – April eher schlecht (1-2m) und ab Mai verbessert sich die Sicht, bis sie in den Sommermonaten auf erstklassige Sichtweiten bis zu 10m ansteigt!


Temperaturen

Die Wassertemperaturen bewegen sich in den für heimische Seen typischen Temperaturbereichen. Im Winter haben alle Tiefenbereiche ca. 4 Grad. Im Sommer haben wir zur ersten Sprungschicht Temperaturen von bis zu 20 – 26 Grad!

 


Weitere Infos in Kürze online!

 

 

Logo-Cloud